Home Galerie Diavorträge Bildband Berichte Reisetipps Downloads Videos Kontakt Links Shop

-> Shop

" S ü d a m e r i k a   -   erlebt und fotografiert "

Bildband von Thomas Heinze

 

Ein Premium-Bildband mit hochwertiger Umschlag-Hochglanzlackierung
350 Seiten mit mehr als 400 Abbildungen

Von Kindesbeinen an war Südamerika für mich ein Sehnsuchtsziel. Selbst 500 Jahre nach seiner Entdeckung löst der Kontinent am anderen Ende der Welt unvermindert Assoziationen der Fremde und zugleich Faszination aus. Mit exotisch fern klingenden Namen wie Amazonien, Patagonien, Feuerland, Galapagos, Atacama, Anden oder Machu Picchu lockt er seit jeher. Bilder eisiger Berggipfel, tropischer Regenwälder voller Artenvielfalt, der letzten Eingeborenen, sturmdurchtoster Hochebenen, gewaltiger Wasserfälle; von Traumstränden und salztrockenen Wüsten, untergegangenen Kulturen, quirligen Metropolen oder verträumten Bergdörfern mit ihren bunt kostümierten Bewohnern stellen sich ein. All das habe ich mit meiner Kamera eingefangen: einen ganzen Kontinent in all seinen Facetten, seiner Exotik und seiner Pracht. Kurzweilige Texte und erstklassige Bilder vereint in einem Bildband, dessen Charakter ganz südamerikanisch ist: Groß, opulent, bildgewaltig.

Damit Sie sich einen kleinen Eindruck verschaffen können, habe ich hier eine kleine Auswahl von Fotos, ein Probekapitel und ein paar Textpassagen bereitgestellt.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Stöbern!

 


...hier den Bildband mit Bitcoins kaufen!               Hier gehts...


" T e c h n i s c h e   D a t e n "

  • hochwertig verarbeiteter Bildband im Format 31 x 21 Zentimeter

  • Druck auf edlem 150g/m² Fotodruckpapier

  • 350 Seiten

  • komplett doppelsprachig in Deutsch und Englisch

  • edle Glanzlackierung auf dem Cover

  • 400 zum Teil ganzseitige Farbfotos

  • 15 Kapitel mit Fotos und Erlebnissen aus fast allen Ländern Südamerikas


  Preis: 44,95€



I m p r e s s i o n e n   a u s   d e m  B i l d b a n d

 

 


 

Kapitelvorschau

"  I m   R e i c h   d e r   I n k a  "

 



 


 

T e x t z i t a t e   a u s   d e m   B i l d b a n d

 

...Als wir zu vorgerückter Stunde ständig auf den, glitzernd vorbeiziehenden, Fluss schauen, lockt das Abenteuer: Es reizt uns das Tiefland, dieses mückenverseuchte Paradies, weiter zu erkunden. Einfach irgendwie ein Boot organisieren und flussabwärts reisen. Es ist inzwischen weit nach Mitternacht und auch Julio ist von der Idee begeistert, so beschließen wir sofort am nächsten Tag aufzubrechen. Morgens geht es für uns nun, mit schweren Kopf aber frischen Mut, zu Wasser weiter… den Zielort wollen wir dann unterwegs festlegen… fürs Erste: Flussabwärts! ...

 

- - - - - - - - - -

 

...Plötzlich - ein Schuss zerreißt die allgegenwärtige Geräuschkulisse des Urwaldes. Für einen Augenblick ist es still. Die tausend Stimmen des Dschungels, an die man sich schon derart gewöhnt hat, dass man sie nicht mehr bewusst wahrnimmt, sind auf unwirkliche Weise verstummt. Dann das Gegenteil der kurzen Stille: Ein paar hundert Schweine ergreifen prasselnd die Flucht durch das dichte Unterholz...

 

- - - - - - - - - -

 

...Julio rückt nun dem schwarzen Wurm mit einer in Schnaps "desinfizierten" ,und dann am speckigen Hemd trocken gewischten, Sicherheitsnadel zu Leibe. Nach gut zehn Minuten ist der Wurm entfernt und er verschließt die ca. ein Zentimeter tiefe Wunde fachmännisch mit Motorfett. "Das desinfiziert, ist flexibel und außerdem ist es wasserdicht" ist sein fachmännischer Kommentar dazu. Na Spitze!

 

- - - - - - - - - -

 

...Wir gleiten mit unseren Kanus lautlos durch das Unterholz. Vorbei an Urwaldriesen- die Luft ist erfüllt vom respekteinflößenden Geschrei der Brüllaffen, nur selten glitzert ein Sonnenstrahl durch die dichte Blätterkrone, Moskitos dringen unbarmherzig und unentwegt auf uns ein und einige Male öffnet der Himmel seine Schleusen und setzt uns, das Boot und den ganzen Wald vollendet unter Wasser.

...und genau hier... klatschnass, schwitzend, Stiche kratzend und leise all diese Moskitos verfluchend, wird mir mit einem breiten Grinsen klar, dass ich mir hiermit einen Kindheitstraum erfülle: Mit einem Kanu durch die Wälder Amazoniens fahren! ...

- - - - - - - - - -

 

Aufgrund der gewaltigen Dimensionen scheint das Wasser langsamer zu fallen. Man kann ein wenig wie in Zeitlupe einzelne Wasserfetzen beobachten wie sie sich aus dem kompakten Fluss heraus lösen um dann doch in der weiß brodelnden Gischt einzutauchen und im Hexenkessel der Schlucht zu verschwinden.

 

nach oben


   © Thomas Heinze Impressum